Tanztheater + Gespräch Flamenco Energien Festival

Sa. 09.06. 21:00->Fliegendes Theater, Kreuzberg

PAF Special: Gespräch zu 'Kalaschnikowa. Lied ohne Ende'

Die Compagnie el contrabando widmet sich einem experimentellen und zeitgenössischen Flamenco und ergründet in einem Wechselspiel von thematischen und körperreaktiven Anknüpfungspunkten die Energien von Täter und Opfer, von Gewalt und Verletzlichkeit. Nach der Vorstellung sind Zuschauer*innen und Künstler*innen zu einem Gespräch eingeladen.

1 Foto @ RETO EMCH2 Mathieu Pelletier, Schauspieler
1
2

Theaterscoutings Berlin bietet zu ausgewählten Produktionen des Performing Arts Festivals Gesprächsrunden und außergewöhnliche Begleitprogramme an. Künstler*innen und Zuschauer*innen sind zum Austausch eingeladen und haben die Möglichkeit, ihre Aufführungserlebnisse zu reflektieren sowie Gedanken, Eindrücke und Fragen miteinander zu teilen.

Das Stück wird im Rahmen des Performing Arts Festivals gezeigt. Informationen zu den Tickets (16/12€) sind auf der Website des Festivals zu finden. Die Teilnahme am Publikumsgespräch ist kostenlos. Natürlich sind auch spontane Besucher*innen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung. 

Ablauf: 

21:00 Vorstellung

im Anschluss an die Vorstellung ca. 22:00: Gespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da. 

wann: Sa. 09.06. 21:00

wo: Fliegendes Theater
Urbanstraße 100, Kreuzberg, 10967 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Fliegendes Theater Berlin

Seit 1978 erarbeitet das Theater Inszenierungen für Kinder und Erwachsene. Der Wunsch bildende Kunst wie Malerei oder Bildhauerei mit dem Theater zu verbinden führte zum Figurentheater. In unseren Inszenierungen arbeiten wir multimedial: Aus der Verbindung von Schauspiel, Figuren- und Objekt- und Materialtheater sowie Film- und Overheadprojektionen wird szenisches Material entwickelt. Die Arbeit in der eigenen Spielstätte ermöglicht eine solide Basis für eine regelmäßige Arbeit sowie ideale Bedingungen für künstlerische Experimente. Darüber hinaus geht das Theater regelmäßig auf Tourneen und tritt auf nationalen und internationalen Festivals auf.

www.fliegendes-theater.de 

Über das Tanztheaterstück

Kalaschnikowa. Lied ohne Ende

Ausgangspunkt der Tanzinszenierung „Kalaschnikowa“ bildet die akustische Parallele von Serienfeuer und den salvenartigen Fußschlägen des Flamencos. In einem Wechselspiel von thematischen und körperreaktiven Anknüpfungspunkten werden die Energien von Täter und Opfer, von Gewalt und Verletzlichkeit ergründet.
Die Compagnie el contrabando widmet sich einem experimentellen und zeitgenössischen Flamenco.

 

Über die Künstler*innen

Jojo Hammer, Swaantje Gieskes, Vera Köppern, Henna-Elise Selkälä / Compagnie el_contrabando

Die Compagnie el contrabando erarbeitet Tanzinszenierungen, die im Rahmen von nationalen und internationalen Gastspielen und Festivals zu sehen sind. Sie widmet sich dem experimentellen, zeitgenössischen Flamenco und geht der Frage nach, wie diese von Traditionen geprägte Tanzform in neue Kontexte gestellt und abseits von ihren herkömmlichen Prägungen und ästhetischen Verpflichtungen auf die Bühne gebracht werden kann. In enger Zusammenarbeit mit Kulturschaffenden aus den Bereichen Bildende Kunst, Komposition und Lichtdesign entstehen themenbezogene Konglomerate aus Tanz, Ton und Bild. Die Compagnie war mit ihren Produktionen in den vergangenen Jahren in verschiedenen Ländern Europas, in Nordafrika und Südamerika zu Gast.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100