Theater + Podiumsgespräch Erinnerungen Familiengeschichte Marokko

Fr. 11.05. 20:00->Theater Aufbau Kreuzberg, Mitte

Podiumsgespräch zu 'Prise de Parole'

Eine Journalistin führt uns anhand von Erinnerungen ihrer Familie in existenzielle Tiefen, gibt Einblick in gesellschaftliche Zusammenhänge, spricht über Kunst, Autorität und Liebe im heutigen Marokko.Nach der Vorstellung lädt die Theatergruppe Oubour das Publikum zu einem Austauschgespräch ein.

1 “... Was interessiert mich noch in meinem Alter? Manchmal sage ich alles, manchmal fast gar nichts ... Ich verliere mich zwischen meinem Glück und dem Glück der Menschheit...“
1

Sie „leert die Tasche der Familie“ – mit einem Prolog, der an die Geburt erinnert, und einem Epilog, in dem sie die Bilanz ihres Lebens zieht... Im Anschluss an 'Prise de Parole' lädt die Theatergruppe Oubour die Zuschauer*innen ein, näher in die Familiengeschichte der Protagonistin einzutauchen und sich über die Inszenierung auszutauschen.

Die Tickets (15/10/Sozialtickets an der Abendkasse 3€) für die Vorstellung inkl. der kostenlosen Teilnahme am Publikumsgespräch können Sie direkt über Theaterscoutings reservieren! Schreiben Sie einfach (bis einen Tag vor der Vorstellung) eine Email mit der gewünschten Anzahl an Tickets an reservierung(at)theaterscoutings-berlin.de.
Natürlich sind auch spontane BesucherInnen herzlich willkommen, allerdings ohne Kartengarantie für die Vorstellung.

Ablauf:
20:00 Vorstellung
im Anschluss an die Vorstellung: Gespräch

Fragen? Die Personen mit den pinken Theaterscoutings-Buttons sind vor Ort für Sie da.

Karten-Telefon: 030 - 505 67 000
Karten per E-Mail: info(at)tak-berlin.de

wann: Fr. 11.05. 20:00

wo: Theater Aufbau Kreuzberg
Prinzenstraße 85 F, Mitte, 10969 Berlin

Über den Veranstaltungsort

Theater Aufbau Kreuzberg

Die Künstlergruppen kainkollektiv (Bochum), suite42 (Berlin), France-Elena Damian (Berlin) und Anna Koch/Moritz Pankok (tak e.V. Berlin/Mülheim) leiten seit Anfang 2018 das Theater Aufbau Kreuzberg mit der gemeinsam artikulierten Idee, ein kollektives, kollegiales Leitungsmodell zu praktizieren, das sich als Modellversuch in der zwischen Stadttheater und Freier Szene geführten Diskussion über die Zukunft der Theaterstrukturen versteht. Gemeinsamer Schwerpunkt ist die transnationale Theaterarbeit mit Künstler*innen im In- und Ausland mit Blick auf Themen und Fragen der globalisierten Gesellschaften im 21. Jahrhundert, dazu werden Gäste ans Haus gebunden und auf vielen Ebenen die solidarische Öffnung in die Berliner Freie Szene der performativen Künste und der politischen Arbeit verwirklicht.

tak-berlin.de

Über das Theaterstück

Prise de parole

'Prise de parole' (zu deutsch „Wortergreifung“) ist die Geschichte einer Journalistin, die kurz vor ihrem fünfzigsten Geburtstag entscheidet das Haus ihrer Kindheit aufzusuchen, um sich den Fragen zu jenem Ort und der dazugehörigen Familiengeschichte zu stellen. Sie sucht ein Jahr nach dem Tod ihrer Eltern das Haus auf, um ihre Erinnerungen wachzurütteln. Es ist ihr Wunsch wieder klar sehen und neue Entscheidungen für die Zukunft treffen zu können. «Prise de parole» ist ein geteilter Blick auf eine in der Zeit verstreute Realität, in der sich das Intime mit dem Sozialen vermischt. Durch das Eintauchen in die Geschichten ihrer Angehörigen denkt die Hauptfigur in ihrem Erzählfluss über ihr Leben nach. Alles, um zu verstehen, was die Worte Liebe, Paar, Familie, Journalismus und Macht in dem heutigen Marokko bedeuten.

Über die Theatergruppe

Oubour

Die Theatergruppe Oubour (zu Deutsch: Überquerung) ist an das Institut International du Théâtre de la Méditerranée angegliedert, deren kulturelle und künstlerische Aktivität Ausdruck ihrer Vision von der gesellschaftlichen Rolle von Kunst und Kultur ist. Das künstlerische Schaffen von Oubour zielt im Wesentlichen darauf ab, Bürger:innen zu sensibilisieren, um ihr Bewusstsein für die Welt, in der sie leben, zu erweitern.

Text: Issam El Yousfi / Inszenierung: Mahmoud CHAHDI / Mit: Ilham LOULIDI / Bühnenbild: Tarik RIBH / Licht und Ton: Amir AL MARNISSI / Kommunikation: Sara REHRHRHAYE


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100