Writing on performing arts + performance Europe internil

Do. 10.05. 20:00->Theaterdiscounter, Mitte

Writing in Response to '
GOG / MAGOG 4: Europe
'

GOG / MAGOG is an apocalyptic disinformation campaign in four stages. After having surfed the conflict zones of Ukraine, Syria, and Israel, the last part remembers a home long gone: The fake continent of Europe and its final downfall. This event is part of A Season of Performance Writing, a series of practical writing workshops for everyone interested in writing, performance, and writing about performance, led by INTERNATIONAL NOTICE.

1 © Nils Broer
1

If you participate in A Season of Performance Writing, you will be invited to the dress rehearsals of five premieres across Berlin’s independent stages and spaces, ranging from dance to theater. After the show, lively writing exercises geared towards developing your skills, examining your ideas around performance, and writing from a fresh perspective will be facilitated. Sessions, held in English, are led by Richard Aslan and Louise Trueheart of INTERNATIONAL NOTICE whose joint experience encompasses performance making, choreography, writing, and editing. A Season of Performance Writing is brought to you by INTERNATIONAL NOTICE and THEATERSCOUTINGS BERLIN. INTERNATIONAL NOTICE is an artist-led project generating a constantly evolving archive of original and innovative critical writing in response to independent performance in Berlin.

Price for the season is 90 €, which includes the invitation to 5 performances and the writing workshops following each of them. An early-bird rate of 75 € is available until February 15th. (Prices are VAT inclusive.)

Program:

May 10: GOG / MAGOG by internil, in Theaterdiscounter

May 24: Aids Follies by Johannes Müller/Philine Rinnert, in Sophiensaele

Complete information

To  find out more and reserve your place, email us on: international.notice(at)gmail.com 

Karten-Telefon: 030/ 28 09 30 62
Karten per E-Mail: tickets(at)theaterdiscounter.de

wann: Do. 10.05. 20:00

wo: Theaterdiscounter
Klosterstraße 44, Mitte, 10179 Berlin (Auf Stadtplan zeigen.)

Über den Veranstaltungsort

Theaterdiscounter

Der Theaterdiscounter (kurz: TD) ist ein Theater am Alexanderplatz mit ganzjährigem Spielplan. Auf dem Programm stehen Aufführungen zeitgenössischen Sprechtheaters. Etwa 30 bis 40 verschiedene Inszenierungen, Formate und Festivals sind pro Spielzeit zu sehen. Der TD kooperiert dafür mit Künstler*innen, Theaterkollektiven und Partnertheatern in Deutschland und international. Am TD realisieren erfahrene Theaterschaffende themenzentrierte Theaterstücke, die die ästhetische Formensprache erweitern. Als Theater und Produktionsort bietet es auch dem professionellen Nachwuchs eine Plattform. Ein flexibles Raumkonzept ermöglicht die Erforschung neuer Präsentationsformen für die Live-Kunst Theater in all ihren Facetten.

www.theaterdiscounter.de

Über die Performance


GOG / MAGOG 4: Europe


Zum Finale ihrer Reihe prophezeit internil Europa ein Leben nach dem Armageddon. In einer unbestimmten Zukunft kommt der im großen Krieg zerstörte Kontinent nur langsam wieder zur Besinnung. Aus einer Vision von Trümmern und Asche erinnert sich das fünfköpfige Künstler-Team an die kriegerische Vergangenheit, die gegenwärtig noch vor uns liegt.

Die Versionen der Untergangsgeschichte, die die Performer*innen erzählen, widersprechen sich. Doch immer gründen sie auf den gegenwärtigen Reservoirs der Angst: vor der Rückkehr des Faschismus; vor dem Sieg des Fremden. Angst vor den großen Rohstoffkriegen; vor der Sintflut, die weite Teile des Kontinents mit Wasser bedecken wird. Angst, die fortschreitende Entwicklung künstlicher Intelligenz und Robotik raube den Menschen erst die Arbeit, dann den Sinn. Angst, der Stacheldraht der Festung Europa könnte sich nach innen wenden und ein Entkommen unmöglich machen. Angst, die die letzten Schatten der Aufklärung zurück in die Dunkelheit prügelt, aus der sie einst kam.

About the Artist

internil

internil entwickelt seit 2005 Theater, Performances und Mimikrymodelle. Die multimedial umgesetzten Arbeiten reflektieren explizit politische und gesellschaftliche Entwicklungen der jüngeren Gegenwart und sind deutschlandweit an Theatern und bei Festivals zu sehen.Die Theaterarbeiten von internil bewegen sich stets im Spannungsfeld zwischen politischem Zeitgeschehen und der Informationsherrschaft des Internet. Dabei nutzt Gruppe ebenso theatrale wie multimediale Mittel. Das Publikum schaut dabei meist nicht von außen auf ein Bühnengeschehen, sondern bewegt sich durch und mit dem inszenierten Raum.

www.internil.net

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100