Fachtag - Formate der Kulturvermittlung für die freie Szene

27. November 2015, 11 bis 17 Uhr
Ballhaus Ost, 
Pappelallee 15, 10437 Berlin

Warum bieten freie Tanz- und Theaterproduktionen Vermittlungsformate an? Aus welchen Beweggründen beteiligen sich KünstlerInnen und Spielstätten, welches künstlerische Interesse haben sie daran? Was erwarten die ZuschauerInnen und welchen Gewinn haben sie?
Gemeinsam mit unseren PartnerInnen, allen interessierten AkteurInnen und Gästen werden wir uns tiefergehend  mit dem Thema "Vermittlung im freien Tanz und Theater“ beschäftigen. Verschiedene Vermittlungsformate zu Tanz- und Theaterproduktionen in Berlin werden vorgestellt, in Arbeitsgruppen diskutiert und mit Beispielen aus der Praxis angereichert. 

Alle AkteurInnen der freien Szene sind eingeladen, sich zu beteiligen - wir freuen uns auf den Austausch! 

Die Teilnahme ist kostenlos,
Anmeldung erforderlich unter nathalie.frank(at)pap-berlin.de 

Programm: 

10:45 Uhr: Begrüssung

11 Uhr: Impulsvorträge 
Michael Enslein, Autor/Regisseur, Theater-Küche-Produktion
Ute Pinkert, Professorin für Theaterpädagogik, UdK Berlin

11:45 Uhr: Best Practices – Innovative Vermittlungsprogramme
Präsentation und Podiumsdiskussion 
Sonja Augart: Feedback Lab goes public (u.a. Let’s Talk about Dance!)
Oliver Brandt und Mustafa Akça: Selam Opera!, Komische Oper 
Susanne Chrudina: Spielstätten-Touren, Theaterscoutings Berlin 

13 Uhr: Mittagspause

14 Uhr: Arbeitsgruppen: Die klassischen Formate unter der Lupe 

*Das Publikumsgespräch - geleitet von Oliver Brandt und Mustafa Akça
Impuls: Julia Schreiner, HAU Hebbel am Ufer

*Die Einführung - geleitet von Susanne Chrudina 
Impuls: Esther Ningelgen und Patrizia Carlucci, Theater RambaZamba

*Der Workshop - geleitet von Sonja Augart
Impuls: Janka Panskus, Gorki X

16 Uhr: Abschlussrunde und "Apéro" in der Bar des Ballhaus Ost, 3. OG

 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-redLayout-A