BERLIN is not AM RING Vol. 3: DER RING DES NIBELUNGEN Musik.Festival.Theater Theater- und Musikfestival + Nachgespräch richard wagner der ring des nibelungen

So. 22.08.2021   23:00->FAHRBEREITSCHAFT, Lichtenberg

Nachgespräch mit Künstler:innen von 'BERLIN is not AM RING'

Mit BERLIN is not AM RING wuchert vom 20. bis 22. August 2021 ein kleines, inklusives und anti-kapitalistischesMusik- und Theater-Festival auf der Lichtenberger FAHRBEREITSCHAFT aus dem Boden - von und mit: TheaterThikwa & Cora Frost, Omniversal Earkestra, glanz&krawall, Project Nova Wrestling, Spaceship – inklusive Partyreihe u.v.a. Marie Golüke spricht nach der Derniere am Sonntagabend mit unterschiedlichen Künstler:innen der beteiligtenGruppen und Bands.

1 Foto © PetervanHeesen2 Marie Golüke, Performerin, Theatermacherin, Theaterscout
1
2

Marie Golüke spricht im Anschluss an das 3-tägige Theater- und Musikfestival 'BERLIN is not AM RING' mit den Beteiligten aller Gruppen und Bands. Wagners Mammutwerk "Der Ring des Nibelungen" ist Anlass für dieses Fest der Künste, bei dem Kategorien von E- und U-Musik nivelliert werden und verschiedene Positionen und inhaltliche Ansätze nebeneinander stehen, die Kunstschaffenden aber auch in Kollaborationen zusammenarbeiten. Durch verschiedene Sparten und Genres wie Musiktheater, Schauspiel, Wrestling, Jazz, Hip Hop und ein großes inklusives Rahmenprogramm basteln alle Beteiligten an einem Opernbegriff "für alle".

Tickets:

Ticketkauf über die Website des Festivals:

Wer wenig hat, zahlt wenig und sieht das gleiche. Das ist ein Versuch und wir sind auf eure Ehrlichkeit und Solidarität angewiesen. Um unsere Kosten zu decken, benötigen wir je verkauftes Ticket im Durchschnitt 16,00 €. Bitte unterstützt dieses idealistische Fest der Künste mit dem, was ihr geben könnt.

Tagestickets:

Tarif für Menschen mit Behinderung
+ eine kostenfreie Begleitperson: 7 €
< 1000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis: 10 - 14 €*
1000 - 2000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis: 15 - 20€*
2000 - 3000€ mtl. Netto-Einkommen
*Empfohlener Ticketpreis: 20 - 25€*
>3000€ mtl. Netto-Einkommen: GIVE IT AWAY

weitere Ticketoptionen (Festivalpässe) online

Anfahrt

Tram-Station Herzbergstraße/ Industriegebiet
Tramlinien 21/27/M5/M8/M10/M13

Achtung, es gibt keine KFZ- und Fahrrad-Stellplätze auf dem Gelände. Bitte parkt eure Velos im umliegenden Kiez. Ein Besuch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt sich, nur wenige Tramstationen vom S-Bahnhof Landsberger Allee und Bahnhof Lichtenberg.

Das Festival-Gelände ist barrierefrei zugänglich. Es liegt schräg gegenüber des Dong Xuan Centers in der Lichtenberger Herzbergstraße.


Haustiere sind erlaubt.

Karten-Online: Karten online bestellen

wann: So. 22.08.2021   23:00

wo: FAHRBEREITSCHAFT
Herzbergstraße 40–43, Lichtenberg, 10365 Berlin

Über den Veranstaltungsort

FAHRBEREITSCHAFT

Die FAHRBEREITSCHAFT in Berlin-Lichtenberg ist ein gut erhaltener Gewerbehof mit größtenteils aus den den Fünfzigerjahren stammenden Gebäuden, einer original DDR-Bar und einer Kegelbahn. Vor dem Fall der Mauer war sie der Dreh- und Angelpunkt der „​Abteilung Transport“ des Zentralkomitees der SED, von hier aus wurde der hochrangige Personenverkehr in und aus der ehemaligen DDR koordiniert und durchgeführt. Heute ist das Gelände ein lebendiger Kunst- und Gewerbehof. Unter anderem sind eine Bilderrahmenproduktion, eine Autolackiererei, eine KFZ-Reparaturwerkstatt, ein Bootsbauer, ein Tonstudio sowie eine Druckerei auf dem Gelände ansässig. Zudem haben hier etwa 35 bildende Künstler, Tänzer und Musiker ihre Atelier- und Proberäume gefunden. In verschiedenen Ausstellungsräumen zeigt die haubrok foundation Arbeiten aus der eigenen Sammlung und von Künstlern vor Ort, lädt aber auch externe Künstler zu Ausstellungen ein. Durch die Kombination von historischer Architektur und spannender Kultur entsteht eine interessante Mischung, die in dieser Form sonst nur selten zu finden ist.

 

Über das Festival

BERLIN is not AM RING

Im Mainstream-Festival-freien Sommer 2021 wuchert mit BERLIN is not AM RING ein kleines, inklusives undanti-kapitalistisches Musik- und Theater-Festival im Bezirk Lichtenberg aus dem Boden. Nürburgring, VIP-Area,Platin-Tickets im Premiumversand – fuck it! BERLIN is not am RING Vol. 3 fragt mit Richard Wagners „Ring desNibelungen“ im Gepäck, wie es um die Musik- und Kulturindustrie des 21. Jahrhunderts bestellt ist. WelchenMechanismen von Macht, Ausbeutung und dem Zu-Markte-Tragen von Kunst sind wir ausgeliefert – und welcheradikalen Ideen der Befreiung lassen sich aus Wagners Opern-Tetralogie über die große Gier gewinnen? Vom 20. bis 22. August 2021 brettern das inklusive Theater Thikwa, das Cloud-Rap-Duo Klitclique, die Musiktheater-Kombo glanz&krawall, die BigBand Omniversal Earkestra und die Rock'n'Roll-Wrestler:innen von Project Nova Wrestling auf das Gelände der FAHRBEREITSCHAFT in der Herzbergstraße.

Über die Mitwirkenden

Theater Thikwa, Klitclique, glanz&krawall, Omniversal Earkestra, Project Nova Wrestling + Weinhardt

Black Cracker - Beatboxer, Produzent, Lyriker und vieles mehr - lebt und wirkt in Berlin, New York und Lausanne.Der Multidimensionalist sprengt nicht nur Genres, sondern auch die Grenzen zwischen Hoch- und Subkultur, so spielt er an der Deutsche Oper Berlin oder am Ballhaus Naunynstrasse aber auch im Boiler Room.  

Cora Frosts eigenwillig-schräge Shows bewegen sich zwischen Performance, Musik und Schauspiel, Als Sängerin, Tänzerin und Herren-Darstellerin bringt sie jede Menge Nachtclub-Energie in die moralische Anstalt und deutet die zementiertesten Geschlechterrollen um, u.a. am „Schauspiel Graz“ und den „Sophiensaelen“. 

glanz&krawall arbeiten an ihrer Vision eines spartenübergreifenden Musiktheaters, das unbekümmert die Konfrontation mit dem Rest der Gesellschaft sucht. Dafür verlegen sie Opern, Dramen und Stückentwicklungen in die Kneipe, auf die Straße, in die Psychiatrie und holen Bayreuth nach Berlin. O

Omniversal Earkestra spielt seit seiner Gründung jeden Montag in seiner Heimatstadt Berlin - bis auf wenige Ausnahmen, die definitiv höherer Gewalt geschuldet waren. Über die Zeit hat die BigBand mit einigen internationalen Musikern, vor allem aus Mali, gespielt und ständig ihr Repertoire erweitert. 

Theater Thikwa ist „Deutschlands berühmtestes Theater, in dem Künstler mit und ohne Behinderung gemeinsam Theater spielen“ (rbb Kulturradio). In der eigenen Spielstätte in Berlin und bei Gastspielen auf der ganzen Welt präsentiert Thikwa Performances, Tanz-, Text- und Musiktheater ohne Scheu vor Experimenten.

Spaceship ist eine Partyreihe, die seit 2016 Inklusion im Berliner Nachtleben und auf der Tanzfläche umsetzt. Durch das gemischte Line-Up mit angesagten Künstlern aus der Club- und Konzertszene kommen auch viele Gäste ohne Behinderung. Außerdem bietet Spaceship Menschen mit Behinderung die Möglichkeit aufzutreten. 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100