Zeitgenössischer Circus + Publikumsgespräch + Partnerakrobatik Gleichgewicht Miteinander

Sa. 28.08.2021   20:00->

Publikumsgespräch zu "Souffle" von L'Eolienne & "Brace for Impact" von Knot on Hands

An diesem Abend werden zwei Kurzstücke gezeigt. « Souffle » ist ein akrobatischer Tanz im regelmäßigen Takt des Atems - Eine Hymne an den Körper und an das Leben. Im Anschluss an beide Stücke findet ein Publikumsgespräch statt. In “Brace for Impact“ suchen die drei Artist*innen der Kompagnie „Knot on Hands“ nach den Grenzen ihres Gleichgewichts.

1 Ein befreites Aufatmen des Körpers und der Seele.
1

In dem Publikumsgespräch nach den Vorstellungen wird den Zuschauer*innen die Möglichkeit gegeben spannende Einblicke zu erhaschen, mehr über die Hintergründe der Künstler*innen zu erfahren und eigene Fragen zu stellen. Hierbei werden beide Stücke besprochen und miteinander in Verbindung gebracht.Das Publikumsgespräch wird auf Englisch stattfinden.

Tickets: 25€ erm. 20€ www.berlin-circus-festival.de/tickets.html An diesem Abend werden zwei wunderbare Kurzstücke präsentiert. Jedes Stück dauert etwa 30 Minuten und erlaubt euch den zeitgenössischen Circus in all seinen Facetten kennenzulernen

Karten-Online: Karten online bestellen

wann: Sa. 28.08.2021   20:00

Über den Veranstaltungsort

Das Berlin Circus Festival – Lite Edition

Das Berlin Circus Festival ist wieder zurück! Nach zwei langen Jahren werden endlich wieder die Tore geöffnet für: ​Das Berlin Circus Festival – Lite Edition An 10 Tagen werden zwei Showformate für je 5 Tage in dem neuen, kleinen Zelt mit einer 360° Tribüne präsentiert. Eine kleine, aber feine Auswahl großartiger Performances in einzigartiger, intimer Atmosphäre. 

Über das Stück

« Souffle » & « Brace for Impact »

 « Souffle » ist ein akrobatischer Tanz im regelmäßigen Takt des Atems - Eine Hymne an den Körper und an das Leben. 'Souffle' ist französisch für 'Atme'. So beginnt auch das Stück, ruhig und regelmäßig. Fast meditativ beginnt die Akrobatin Lucille sich von ihrem Atem bewegen zu lassen. Anfänglich noch langsam, verändert und beschleunigt sich der Rhythmus des Atems gleichzeitig mit der Intensität ihres Tanzes.

In “Brace for Impact“ suchen die drei Artist*innen der Kompagnie „Knot on Hands“ nach den Grenzen ihres Gleichgewichts. Eindrucksvoll und dynamisch finden sie neue Wege, sich durch den Raum zu bewegen. Sie erkunden erfinderisch die gegenseitigen (Un)Möglicheiten und entdecken, was es bedeutet, das eigene Gewicht in die Hände der Anderen zu legen. 

Über die Mitwirkenden

L'Eolienne & Knot on Hands

Seit fast zwanzig Jahren entwickeln die Kreationen von L'Eolienne eine Bewegungssprache aus Akrobatik, Circus und Tanz, die die Gründerin Florence Caillon choreografierten Circus nennt. Zerbrechlichkeit, Weichheit, (Un)gleichgewicht und Variationen der Energie sind die Grundlagen ihrer Stücke, mit denen die Compagnie weltweit tourt. Lucille Chapilon ist die fesselnde Tanzakrobatin, die ihr Handwerk am renommierten nationalen Circuszentrum in Châlons-en-Champagne gelernt hat. 

Die Performance ist die erste Produktion der jungen Compagnie „Knot on Hands“. Ausgezeichnet mit dem BNG Circus Preis und als Finalist*innen von Zirkus ON, touren sie seit ihrem Abschluss der Circusschule in Rotterdam 2019 mit verschiedenen Compagnien sowie mit “Brace for Impact”.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100