Kunstvermittlung + Diskurs Marketing Wissenschaft Forschung Theater&Publikum

Fr. 24.11. 11:00->

Fachtag 'Kunstvermittlung im Widerspruch: Zwischen Marketing und Publikumsdramaturgie'

Kunstvermittlung schafft Räume für Begegnung, sie gestaltet, provoziert, hinterfragt. Ihre Akteur*innen sind jedoch zwischen unterschiedlichen Erwartungen, Definitionen und Zielen zerrissen: Zuständig für die Steigerung der Zuschauerzahlen? Schule des Sehens? (Basis)Kultur für Alle? Eigenständige künstlerische Praxis? Im Rahmen unseres Fachtags zum Thema Vermittlung in der freien Szene diskutieren wir mit Prof. Dr. Birgit Mandel (Universität Hildesheim), Eva Geißler (brut Wien), Team des lab.Bode und weiteren Gästen über diese Erwartungen. Wir freuen uns auf Euer Kommen und Mitreden!

1 Foto @ Marcus Lieberenz2 Nathalie Frank, Modulleitung Theaterscoutings3 Swetlana Gorich, Theaterscout
1
2
3

Seit 2015 veranstaltet der Bereich Publikumsgenerierung & Vermittlung des Performing Arts Programm einen jährlichen Fachtag, um thematische Fragen rund um das Thema Kulturvermittlung gemeinsam mit Akteur*innen der freien Szene zu reflektieren. Im Rahmen des 3. Fachtags diskutieren wir Erwartungen an die Kunstvermittlung. Welches Selbstverständnis haben die Akteur*innen aus dem Vermittlungsbereich von ihrer Praxis? Wie sind einzelne Vermittlungspraktiken miteinander verwoben und wo überschneiden sie sich in ihrer möglichen Wirksamkeit und Zielen? Gemeinsam mit Künstler*innen, Kunstvermittler*innen, Spielstätten-Vertreter*innen, die in unterschiedlichen Kunstsparten tätig sind, laden wir zum Diskutieren und gemeinsamen Nachdenken ein.

24. November 2017, 11 bis 18 Uhr

Ballhaus Ost, Pappelallee 15, 10437 Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erwünscht unter nathalie.frank(at)pap-berlin.de 

Zum Programm.

wann: Fr. 24.11. 11:00

Über den Veranstaltungsort

Ballhaus Ost

Das Ballhaus Ost ist eine Spielstätte für freies Theater, Performance und Tanz. Beheimatet in der 1907 erbauten ehemaligen Feier- und Versammlungshalle der Freireligiösen Gemeinde zu Berlin, versteht sich das Haus in der Pappelallee 15 im Prenzlauer Berg als Kooperationshaus für Gruppen und Künstler aus sämtlichen Sparten der darstellenden Kunst. Als Experimentierbühne für unterschiedlichste Formen zeitgenössischen Theaters lädt das Ballhaus Ost dazu ein, neue Wege der künstlerischen Auseinandersetzung mit heutiger Lebenswirklichkeit zu erleben und zu entdecken. Dabei finden Zusammenarbeiten sowohl mit etablierten Gruppen und Künstlern als auch mit bislang weniger bekannten Akteuren der freien Szene statt.

www.ballhausost.de

Über das Programm

'Kunstvermittlung im Widerspruch: Zwischen Marketing und Publikumsdramaturgie'

Akteur*innen der Kulturszene nähern sich aus verschiedenen Perspektiven der Praxis der Vermittlung und diskutieren mit den Teilnehmer*innen unter anderem darüber, an wenn sich Vermittlung richtet, wie sie gemacht wird, was sie erreichen will und wie aktuelle und zukünftige Herausforderungen dieser Praxis aussehen.

Gäste: Birgit Mandel (Institut für Kulturpolitik, Universität Hildesheim), Eva Isolde Balzer (meetMIMOSA), Dirk Cieslak (Vierte Welt Kollaborationen), Katharina Bühler und Greta Hoheisel (lab.Bode), Carolin Gerlach (Festivals u.a. State of the Art Hildesheim, Spurensuche, diverse Schülertheatertreffen), Olga Lang (u.a. documenta 14, mumok Wien), Christoph Wirth (u.a. Goethe Institut Malaysia, TEAK Actors School Helsinki), Eva Geißler (brut Wien).

www.theaterscoutings-berlin.de/ueber-uns/fachtag/

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
page-ts-all100